Teile diesen Beitrag mit einem Klick:

Du hast mehr als ein Wochenende Zeit für Würzburg? Dann schau dir auf einem Mini-Roadtrip das sehenswerte Umland an. Ich habe an einem Tag Volkach (mit der Wallfahrtskirche Maria im Weingarten, der Vogelsburg, terroir f Volkach, den Ort Volkach, Prichsenstadt und Iphofen) erkundet. An einem weiteren Tag habe ich den Schiffsausflug nach Veitshöchheim gemacht. In dieser reizvollen Gegend kannst du aber durchaus einen längeren Urlaub verbringen.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks mit meinen Empfehlungen (Affiliate-Links). Wenn du über einen der Links buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine Arbeit unterstützt. Dich kostet das nichts extra! Vielen lieben Dank!

Schloss und Rokokogarten Veitshöchheim

Ein schönes Ausflugsziel vor den Toren Würzburgs ist Schloss Veitshöchheim, das bis 1802 die Sommerresidenz der Würzburger Fürstbischöfe war. Das Lustschloss wurde zwischen 1680 und 1682 erbaut und von 1749 bis 1753 durch Balthasar Neumann erweitert, der es mit dem heutigen Dach und Treppenaufgang versah. Die größte Attraktion ist jedoch der Schlossgarten, der im Wesentlichen im 18. Jahrhundert unter Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim entstand und als einer der prächtigsten Rokokogärten Europas gilt. 

Würzburg Sehenswürdigkeiten Umgebung - Schloss Veitshöchheim ist ein schönes Ausflugsziel vor den Toren Würzburgs - angiestravelroutes.com
Balthasar Neumann entwarf unter anderem Dach und Treppenaufgang von Schloss Veitshöchheim
(mit freundlicher Genehmigung der Bayerischen Schlösserverwaltung)

Die wertvollsten der mehr als 300 entlang der Alleen in Lauben und an Seen aufgestellten Rokokofiguren bekannter Würzburger Hofbildhauer sind Kopien. Die Originale kannst du dir im Museum für Franken auf der Festung Marienberg in Würzburg ansehen. Ein Highlight ist der mitten in den Großen See gebaute Musenberg Parnass mit dem aufsteigenden Pegasus (1766 von Ferdinand Tietz geschaffen). Die stündlich stattfindenden Wasserspiele solltest du nicht verpassen (April bis Oktober, 13 bis 17 Uhr, jeweils zur vollen Stunde). Da die meisten Rokokogärten Europas im 19. Jahrhundert in Englische Gärten umgewandelt wurden, ist der Schlossgarten von Veitshöchheim ein seltenes Fundstück.

Schloss und Rokokogarten Veitshöchheim - 6 - angiestravelroutes.com
Höhepunkt des Rokokogartens in Veitshöchheim ist der Musenberg Parnass mit dem aufsteigenden Pegasus mitten im Läuterungssee (mit freundlicher Genehmigung der Bayerischen Schlösserverwaltung)

Tipp: Schiffsausflug nach Veitshöchheim

Ein besonders schönes Erlebnis ist ein Schiffsausflug auf dem Main von Würzburg nach Veitshöchheim.  Die Schiffe legen in Würzburg am Alten Kranen ab und in
Veitshöchheim in der Nähe des Schlosses an. Unterwegs kannst du den Ausblick auf das Würzburger Umland, die Weinberge und das Kloster Oberzell genießen.
Abfahrten in beide Richtungen je dreimal täglich.
Fahrkarte: einfach 11€, hin und zurück 14€

Anreise und Parken in Veitshöchheim

Veitshöchheim liegt nur ca. 7 km von Würzburg entfernt und ist per Schiff, Bahn und Pkw gut erreichbar. Am schönsten ist es, Veitshöchheim im Rahmen eines Schiffsausflugs zu besuchen. Auch die Bahnverbindung ab Würzburg ist gut. Die Veitshöchheimer Altstadt ist verkehrsberuhigt. In gekennzeichneten Flächen ist das Parken zeitlich begrenzt. Auf dem Parkdeck Bilhildisstraße kannst du kostenpflichtig parken.

Der Großparkplatz an den Mainfrankensäulen ist kostenlos.

Tourist-Information Veitshöchheim

Adresse: Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim, Tel. +49 (0)931 780900-25, Email: , Website
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr

Volkach

Wenn du das fränkische Weinland etwas näher kennenlernen möchtest, empfehle ich dir einen Ausflug nach Volkach. Die Stadt an der Mainschleife liegt nur ca. 25 km von Würzburg entfernt und hat einiges zu bieten. Neben einer malerischen Altstadt mit vielen Weinschänken und guten Restaurants gibts in der Umgebung herrliche Aussichtspunkte. Eine kurze Wanderung durch die Weinberge führt zur Wallfahrtskirche Maria im Weingarten mit Tilman Riemenschneiders berühmter Rosenkranz-Madonna.

terroir f Volkach

Wenn du von Würzburg aus nach Volkach fährst, solltest du deinen ersten Stopp am terroir f Volkach einlegen. Die Beschilderung „Aussichtsplattform terroir f“ führt dich zum Parkplatz. Von dort sind es nur ein paar Meter zum Aussichtspunkt. Von der Plattform hast du einen weiten Blick auf die Steillage des „Escherndorfer Lump“, eine der heißesten Weinlagen Frankens. Beschriftete Stufen und ein bewegliches Photovoltaikelement informieren dich über das Thema „Klima und Klimawandel“, um das sich dieser terroir f-Standort dreht.

Terroir f Volkach - angiestravelroutes.com
terroir f Volkach – dieser Standort ist dem Klima und dem Klimawandel gewidmet.
Der Escherndorfer Lump gilt als eine der heißesten Lagen Frankens.


terroir f – Magische Orte Weinfrankens


20 terroir f-Standorte gibt es inzwischen in Franken: Beste Weinlagen mit spektakulären Aussichtspunkten, von denen jeder Einblick in ein spezielles Weinthema vermittelt. Terroir meint die Weinlagen, das f steht für Franken. Jeder Standort ist durch drei markante Fahnen gekennzeichnet. Informationsstelen, digitale Präsentationen und eine besondere Landschaftsarchitektur bringen dir das betreffende Thema nahe. In diesem Artikel stelle ich dir das terroir f Volkach vor.

Vogelsburg

Auf der Fahrt zur Kirche Maria im Weingarten bei Volkach hielt ich an ein einigen herrlichen Aussichspunkten an. Der schönste war die Vogelsburg, ein ehemaliges Karmeliterkloster. Vom alten Klosterkomplex blieben nach dem Bauernkrieg nur Teile der Kirche übrig. Die Vogelsburg wurde vor einigen Jahren umfassend saniert und beherbergt jetzt ein Hotel mit Restaurant. Vom dazu gehörenden Weingarten hast du einen grandiosen Blick auf die Volkacher Mainschleife mit den Orten Volkach, Escherndorf und Nordheim.

Volkach - Vogelsburg - Mainschleife - 4 - angiestravelroutes.com
Der Blick auf die Mainschleife von der Vogelsburg – besser gehts nicht!

Wallfahrtskirche Maria im Weingarten

In der Gegend um Würzburg gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Das liegt auch daran, dass hier große Künstler ihre Spuren hinterlassen haben. Der wohl bekannteste deutsche Bildhauer und Holzschnitzer des Spätmittelalters ist Tilman Riemenschneider. Seine Werke sind vor allem in fränkischen Kirchen zu finden.

Volkach - Maria im Weingarten - 2 -angiestravelroutes.com
Auf dem Weinberg thront die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten.

Um zur Wallfahrtskirche Maria im Weingarten zu gelangen, geht man einen 1 km langen malerischen Kreuzweg hinauf auf einen Weinberg bei Volkach. In der spätgotischen Kirche aus dem 15. Jahrhundert hängt ein Spätwerk Riemenschneiders, die „Madonna im Rosenkranz“ aus dem Jahr 1524. Die lebensgroße Marienfigur mit dem Jesuskind auf dem Arm ist umgeben von einem Strahlenkranz sowie 50 stilisierten Rosen und Medaillons.

Dieses Werk war sogar schon Mittelpunkt einer spektakulären Kriminalgeschichte: In der Nacht des 7. August 1962 wurde die Rosenkranz-Madonna aus der Kirche gestohlen. Vier Männer drangen durch ein Fenster in die Kapelle ein, demontierten das Kunstwerk und trugen es durch die Tür hinaus. Der Kunstfreund und Stern-Verleger Henri Nannen bot den Madonnen-Entführern 100.000 Mark für die Rückgabe. Im November 1962 fand bei Nacht und Nebel ein Treffen zwischen Zeitungsleuten und Dieben (ohne Polizei) statt, bei dem letztere das Bildnis zurückgaben. Fünf Jahre später wurden die Täter gefasst und zu sechs bis neun Jahren Gefängnis verurteilt.

Tilman Riemenschneiders Madonna im Rosenkranz in der Wallfahrtskirche Maria im Weingarten - angiestravelroutes.com
1962 Gegenstand eines spektakulären Kunstraubs: Tilman Riemenschneiders Madonna im Rosenkranz

Wallfahrtskirche Maria im Weingarten Infos

Adresse: Fahrer Straße, 97332 Volkach, Tel. 09381 40112

Öffnungszeiten:
März: Freitag – Sonntag 10 – 17 Uhr
April – Oktober: täglich 10 – 17 Uhr
Öffentliche Führungen jeden Sonntag von Mai bis Oktober 14:30 Uhr, zusätzlich 5 €

Weitere Infos: Tourist Information Volkacher Mainschleife

Die Altstadt von Volkach

Bei meinem Spaziergang durch die malerische Altstadt von Volkach haben mich die Stadttore, der Marktplatz mit dem historischen Rathaus und die Kirche St. Bartholomäus mit ihrer üppigen Rokoko-Ausstattung beeindruckt. Bedauerlicherweise hatte ich keine Zeit, in einem der einladenden Winzer-Gasthöfe einzukehren. Ich denke, dass Volkach ein ausgezeichneter Standort für einen Urlaub in Mainfranken wäre.

Volkach - Rathaus - angiestravelroutes.com
Das Volkacher Rathaus: Unter den Treppen befindet sich das ehemalige Narrenhäuschen.

Volkach befindet sich im Herzen des fränkischen Weinlands. Die zahlreichen Weingüter produzieren ausgezeichneten Silvaner, Müller-Thurgau und Spätburgunder. Die Stadt lockt Besucher mit einem breiten Angebot an Weinerlebnissen, wie von Experten geführten Touren durch die Weinberge, Führungen durch die Vinotheken und Weinkeller und Frankens größtem Weinfest im August.

Das Museum Barockscheune in der Weinstraße wurde 2003 nach aufwändiger Restaurierung eröffnet. Hier werden Kultur, Geschichte und Landschaft des 1100 Jahre alten Weinortes thematisiert.

Weinfeste in Volkach und Franken Infos

Veranstaltungskalender Volkach

Fränkischer Weinfestkalender

Volkach - Gasthof Zur Schwane - angiestravelroutes.com
Gastronomie und Wein werden in Volkach großgeschrieben.
Im Gasthof Zur Schwane kann man im lauschigen Innenhof speisen.

Parken in Volkach

Rund um die Volkacher Altstadt gibt es zahlreiche kostenfreie Parkplätze (Parkplatz am Freibad – Navi: Fahrer Straße, Parkplatz am Busbahnhof – Navi: Dieselstraße, Parkplatz Weinfest-Allee – Navi: Georg-Berz-Straße, Parkplatz Mainufer/Schiffsanleger).

Die Parkplätze im Altstadtbereich sind werktags kostenpflichtig.

Touristinformation Volkacher Mainschleife

Adresse: Marktplatz 1, 97332 Volkach, Tel. +49 (0)9381 40112, Website
Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten variieren je nach Jahreszeit. Bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife gibts detaillierte Infos.

Steigerwald

Der Steigerwald ist ein waldreiches Mittelgebirge zwischen Würzburg, Bamberg, Nürnberg und Rothenburg ob der Tauber. Er besteht zu fast 70 % aus Buchen und ist nach dem Spessart das zweitgrößte Laubwaldgebiet Bayerns. Wenn du einen erholsamen Urlaub verbringen möchtest, findest du in dieser touristisch erstaunlicherweise noch relativ unentdeckten Region ideale Bedingungen vor. Hübsche Städtchen wie Iphofen, Prichsenstadt und Castell, ausgedehnte Buchenwälder und der Baumwipfelpfad bei Ebrach sorgen für Abwechslung. Für Genießer bieten sich Weinwanderungen und allerlei weitere Erlebnisse rund ums Thema Wein.

Tipp: Baumwipfelpfad Steigerwald

Vom 42 m hohen Aussichtsturm des Baumwipfelpfads kannst du den für den Steigerwald typischen Buchenwald überblicken. 8 km westlich von Ebrach führt dich der 1.150 m lange Holzsteg barrierefrei durch alle Etagen des Waldes. Jeden Samstag um 14 Uhr beginnt eine Führung über den Pfad und den Turm (zusätzlich 4 € zum Ticketpreis).

Adresse und nähere Infos:
Baumwipfelpfad Steigerwald, Radstein 2, 96157 Ebrach, Tel. +49 9553 989 – 80102
Öffnungszeiten:
im Winter Donnerstag bis Sonntag 10 – 15 Uhr, April bis Oktober täglich 9 – 17 Uhr
Eintritt: Erwachsene 10 €, Kinder 6,50 €

Steigerwald Infos

Auf den Webseiten von Steigerwald Tourismus e. V. und Naturpark Steigerwald findest du umfangreiche Informationen zu Orten, Events und Wanderwegen in der Region.

Prichsenstadt

Meine Tagestour zu den sehenswerten Orten rund um Würzburg hat mich von Volkach aus weiter ins beschauliche Prichsenstadt geführt.

Prichsenstadt - historisches Stadttor - angiestravelroutes.com
Das historische westliche Stadttor von Prichsenstadt mit seinem Fachwerkaufsatz.

Der mittelalterliche Weinort mit seinen kopfsteingepflasterten Gassen und der Stadtmauer mit Wehrtürmen ist ein Traum für Barock- und Fachwerkfreunde. Bemerkenswert fand ich das Tor der westlichen Vorstadt mit seinen zwei massiven Rundtürmen. Ich habe das altfränkische Städtchen entlang des „Historischen Stadtrundgangs“ mit 22 sehenswerten Bauwerken in etwa einer Stunde erkundet.

Prichsenstadt wurde im Lauf der Geschichte zweimal zerstört – einmal 1462 durch den Würzburger Bischof und nochmal im Dreißigjährigen Krieg. Während des Zweiten Weltkriegs blieb es verschont. Daher sind große Teile der mittelalterlichen Befestigungsanlage erhalten. Besonders fotogen sind das Stadttor mit seinem Fachwerkaufsatz und der hohe Torturm.

Im Ortszentrum gibt es ein paar hübsche Weinlokale und sogar ein Vier-Sterne-Hotel mit Wellnessbereich, das im historischen Freihof untergebracht ist.

Wenn du gern wanderst, kannst du auf der neuen 8 km langen TraumRunde den schönen Steigerwald kennenlernen. Auf dem Prichsenstädter RebenSLauf, der an der katholischen Kirche beginnt, kannst du in ca. 45 Minuten auf 11 Stationen dein Wissen über Weinanbau vertiefen.

Prichsenstadt - Luitpoldstraße - angiestravelroutes.com
In Prichsenstadts Luitpoldstraße reihen sich Barock-, Renaissance- und Fachwerkgebäude aneinander.

Parken in Prichsenstadt

Am besten parkst du außerhalb der Stadtmauer. Es gibt einen kostenlosen öffentlichen Parkplatz direkt vor dem historischen Stadttor in der Wiesentheider Straße 4.

Tourist-Info Prichsenstadt

Adresse: Karlsplatz 5 (rechte Seite Rathaus), Tel. +49 (0)9383 97500, Website
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 08:00 – 12:00 Uhr,
Mittwoch (zusätzlich): 16:00 – 18:00 Uhr

Es werden auch Stadtführungen angeboten. Auf der Website der Stadt kannst du dir den Plan für den Historischen Rundgang herunterladen.

Iphofen

Iphofen ist ein weiteres hübsches Städtchen, das ich auf meinem Tagesausflug in die Umgebung von Würzburg besuchte. Auf dem kopfsteingepflasterten Marktplatz mit Gasthof, Weingut, Rathaus und Kirche fühlte ich mich an dem heißen Juli-Nachmittag fast wie in der Toskana. Die repräsentativen Bürgerhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert bezeugen, dass Iphofen ein wohlhabender Ort war.

Iphofen Marktplatz mit Kirche, Rathaus Gasthof mit Weingut und Brunnen - angiestravelroutes.com
Franken wie aus dem Bilderbuch: Der Marktplatz von Iphofen mit Kirche, Rathaus,
Gasthof mit Weingut und Brunnen

Die Weine der den Ort umgebenden Steigerwaldhänge genießen international einen guten Ruf. Sogar Königin Elisabeth II. und Fidel Castro orderten Weine aus Iphofen für ihre Privatkeller. Die über 20 Winzerfamilien bieten Besuchern auf ihren Weingütern und in den Vinotheken genussvolle Weinerlebnisse wie Weinproben und Weinwanderungen.

Wenn du länger in Iphofen bleiben willst, bieten sich in der Umgebung Wein-Lehrpfade, der Geschichtsweinberg sowie der Aussichtspunkt terroir f Iphofen, der 2016 zur schönsten Weinsicht in Franken gewählt wurde.

Der Evangelist Johannes mit Kelch in der Hand ist die wertvollste Plastik in der Pfarrkirche St. Veit. Sie stammt von Tilman Riemenschneider.

Das Rödelseer Tor mit seinen schiefen Wänden und dem spitzen Turm ist Iphofens schönstes Stadttor und ein Wahrzeichen Frankens. Die gesamte mittelalterliche Stadtbefestigung, das barocke Rathaus, die gotische Stadtkirche St. Veit und die vielen Weingüter machen Iphofen zu einem attraktiven Ausflugsziel.

Iphofen - Rödelseer Tor - 2 - angiestravelroutes.com
Das Rödelseer Tor ist das malerischste Stadttor Iphofens und ein Wahrzeichen Mainfrankens.

Parken in Iphofen

Rund um die verkehrsberuhigte Altstadt von Iphofen gibt es (außerhalb der Stadtmauer) zahlreiche kostenlose Parkplätze, zum Beispiel direkt vor dem Rödelseer Tor.

Tourist-Info Iphofen

Adresse: Kirchplatz 1, 97346 Iphofen, Tel. +49 (0)9323 870306, Email:
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 14 Uhr, Samstag und Feiertag 10 bis 14 Uhr

Auf der Website der Tourist-Info kannst du dich zu Weinerlebnissen und Weinwanderungen rund um Iphofen informieren.

Ochsenfurt

Die größte Stadt im Landkreis Würzburg (aber dennoch eine Kleinstadt) liegt direkt am Main und bietet einige Sehenswürdigkeiten – unter anderem eine fast komplette Stadtbefestigung mit Stadttoren und Türmen, ein bekanntes Trachtenmuseum und schöne Fachwerkhäuser an der Hauptstraße.

Die Stadtpfarrkirche St. Andreas, deren ältester Teil der 1288 errichtete Turm ist, kann mit einem Meisterwerk von Tilman Riemenschneider aufwarten – einer Holzfigur des Heiligen Nikolaus. Sehenswert sind auch das kostbare Chorgestühl, ein Sakramentshäuschen von 1496 und ein bronzenes Taufbecken aus der Nürnberger Vischer-Werkstatt.

Ochsenfurts Neues Rathaus (erbaut 1496 – 1513) gilt als eines der schönsten Rathäuser im Maingebiet. Wer früher zu tief ins Glas geschaut hatte, landete in der Ausnüchterungszelle unter der Freitreppe des Rathauses, dem sogenannten „Narrenhäuslein“. Immer zur vollen Stunde gibt es Action an der Figuren- und Monduhr des Lanzentürmchens: Zwei Ochsen gehen aufeinander los, ein hölzerner Ratsherr guckt aus dem Fenster und ein Gerippe dreht eine Sanduhr um – damit wir ja nicht vergessen, dass für jeden von uns die Uhr tickt.

Parken in Ochsenfurt

Es gibt 700 größtenteils gebührenfreie Parkplätze rund um die Altstadt:

Kostenloser Großparkplatz am Main (Alte Mainbrücke), direkt vor der Altstadt.

Tourist-Info Ochsenfurt

Adresse: Hauptstraße 39, 97199 Ochsenfurt, Tel. +49 (0)9331 5855,
Email: , Website
Öffnungszeiten:
im Winter: Montag und Mittwoch bis Freitag 10 – 17 Uhr, Dienstag 10 – 14 Uhr,
Samstag und Feiertag 10 bis 14 Uhr
im Sommer: (Ostern bis Oktober): Montag bis Freitag 9 – 17 Uhr, Samstag 10 – 14 Uhr, Sonntag 10 – 13 Uhr

Marktbreit

Der Malerwinkel in Marktbreit mit seinen schiefen Häusern und dem Maintor über dem Breitbach und dem anschließenden Rathaus im Stil der Spät-Renaissaince ist eines der beliebtesten Fotomotive im Main-Dreieck.

Eines der bekanntesten Fotomotive Mainfrankens: Der Malerwinkel in Marktbreit
mit Brückenrathaus und Malerwinkelhaus

Aber es gibt noch mehr Sehenswertes in dieser kleinen Stadt:

Im Malerwinkelhaus, dem bekanntesten Gebäude des Ortes, befindet sich ein Museum mit zwei Dauerausstellungen – eine zur Sozialgeschichte der Frau im 19. und 20. Jh., die zweite über das Leben der Soldaten im Römerlager (1985 wurde auf dem Kapellenberg ein Stützpunkt aus der Zeit des Kaisers Augustus entdeckt).

Die Marktstraße mit ihren barocken Bürger- und Handelshäusern führt zum Schlossplatz, mit dem Seinsheimer Renaissance-Schloss. Im Schloss-Restaurant bzw. auf der dazu gehörenden Sonnenterrasse kannst du fränkische Küche oder hausgemachten Kuchen genießen.

Bekanntester Sohn der Stadt ist der Mediziner Alois Alzheimer, der 1864 in Marktbreit geboren wurde. Sein Geburtshaus in der Ochsenfurter Straße 15a ist heute eine Tagungs- und Gedenkstätte.

Parken in Marktbreit

Es ist nicht empfehlenswert, mit dem Auto in die Stadt zu fahren. Der kleine Ort ächzt unter dem Durchgangsverkehr und einen Parkplatz findest du dort sowieso nicht. Parke am besten am Main. Von dort sind es nur ein paar Schritte bis zur Altstadt. Auch am Bahnhof gibt es Parkplätze (kostenpflichtig).

Tourist-Info Marktbreit

Adresse: Mainstraße 6, 97340 Marktbreit, Tel. +49 (0)9332 591595
Email: , Website
Öffnungszeiten:
April bis Oktober: Dienstag bis Freitag 10 – 17 Uhr, Samstag 9 bis 14 Uhr
November bis März: Montag bis Freitag 10 – 14 Uhr

Empfehlenswerte Hotels in der Region

Hotel Tuchhaus (Werbelink), Volkach: Das historische Fachwerkhaus mit Nebengebäude (Neubau) befindet sich direkt am Volkacher Marktplatz. Es hat eine Sonnenterrasse, Restaurant und kostenfreie Parkplätze.

Romantik Hotel Zur Schwane (Werbelink), Volkach: Zentral gelegenes Hotel in der Fußgängerzone mit wunderschönem Innenhof. Kostenlose Parkplätze. Gäste loben das leckere Frühstück.

Freihof (Werbelink), Prichsenstadt: Vier-Sterne-Hotel in schönem historischem Gebäude (Fachwerk). Kleiner Wellnessbereich mit Sauna und Pool.

Romantik Hotel Zehntkeller (Werbelink), Iphofen: Weingut in Iphofen mit herrlichem Garten, schönen Zimmern und kostenlosen Parkplätzen.

Hotel/Weingut Meintzinger (Werbelink), Frickenhausen (ca. 2,5 km außerhalb von Ochsenfurt): Gäste loben die schöne, geschmackvolle Einrichtung, das ausgezeichnete Frühstück und die „Weinprobierstube“.

Best Western Hotel Polisina (Werbelink), Ochsenfurt: Das Wald- und Sporthotel liegt ca. 2 km vom Ortszentrum Ochsenfurts entfernt in ruhiger Lage am Waldrand. Kostenlose Nutzung von Pool, Sauna und Fitnessbereich.

Du möchtest lieber direkt in Würzburg übernachten?

Meine Hoteltipps, die schönsten Sehenswürdigkeiten und viele praktische Informationen findest du in meinem ausführlichen Beitrag über Würzburg.

Dieser Beitrag gefällt dir und du möchtest immer die neuesten Updates erhalten? Dann abonniere doch meinen Newsletter!

Newsletter Deutsch

Komm in meinen Newsletter!

Erhalte alle meine Reisetipps für Deutschland (1 bis 2 E-Mails pro Monat).

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Würzburg Sehenswürdigkeiten –
die Top 10 und meine besten Tipps
Sehenswuerdigkeiten Wuerzburg - Festung Marienberg und Alte Mainbuecke - angiestravelroutes.com

Die meisten Sehenswürdigkeiten Würzburgs kannst du gut zu Fuß erreichen, denn das Stadtzentrum ist überschaubar. Die Highlights der Innenstadt kannst weiterlesen

Teile diesen Beitrag mit einem Klick:

de_DEDE